Line Up 2024

ReadyToBurn

Say what?

Der Name ist Programm, wenn die vier Jungs von ReadyToBurn die Lieblingssongs ihrer eigenen Jugend authentisch und schnörkellos auf die Bühne bringen. Vom erdigen Pearl Jam, Nirvana, Soundgarden oder Foo Fighters Grunge über Crossover Ikonen wie Faith No More oder Rage Against The Maschine bis hin zu NuMetal Klassikern von 3 Doors Down über Papa Roach bis Puddle of Mudd fehlt nichts in dieser Bestenliste des Alternative Rock.

Achtung: Suchtpotenzial!

Wichtige Informationen zu möglichen Risiken und Nebenwirkungen: Lautes Mitgröhlen und Headbangen sowie starker Flüssigkeitsverlust durch unkontrolliertes Zucken und Tanzen. Regelmäßige Getränkeaufnahme wird empfohlen!

Bedlam Boys

Was geschieht, wenn der Drummer einer gestandenen Rockband sich vom Drumhocker erhebt und beschließt, fortan die Band vom Mikro aus zu führen. Es kommt mit Volker Schikora ein erfahrener Schlagzeuger zur Truppe, der sich nahtlos in das Gefüge einbindet und gemeinsam mit Thomas Beierle für den eingängigen Rhythmus sorgt.

Durch jahrelanges Zusammenspiel der Protagonisten – seit den 80er Jahren, in überregional bekannten Bands wie Dragonfly oder T.Y.P. (AC/DC Coverband) – wurde über die Jahre ein eigener Sound kreiert, der den von ihnen gespielten Songs aus den 70ern, bis hin zu aktuellen Rockern, zu neuer Frische verhilft. So klingt auch gerne mal ein Pop-Hit wie „Boys of Summer“ plötzlich wie eine Mischung aus AC/DC und D.A.D. Im Repertoire der Band werden große wie kleine Songperlen aufgegriffen und auch ein Ausflug in den Alternative-Rock wird mit Bravour gemeistert.

Über das dampfende Rhythmus-Ross, angetrieben von Schikora/Beierle, legen sich die versierten Gitarren von Theo Weege und Frank Höppner, die sich die Soli zuwerfen oder zweistimmig „Lizzy-like“ die Gibson-Gitarren erklingen lassen. Das alles wird zusammengehalten von der Stimme Ralf Sommlers, der erstaunliche Shouter-Qualitäten beweist und den Songs so zu einem ganz eigenen Charme verhilft.

Tight

Female fronted 80s-style Heavy-Rock at its best!
Tight ist eine female fronted Heavy-Rock-Band mit den Vorbildern Joan Jett, Lita Ford, Doro/Warlock und Lee Aaron. Gegründet bereits 1994, wurde die Band jedoch erst ab 2013 aktiver. Dies sowohl im Studio sowie auch auf der Bühne. In bewährter Tradition besteht die Band aus Drums, Bass, zwei energischen Gitarren einem powervollen weiblichen Leadgesang. Während Tight auf ihren Alben nur eigenes Material aufnehmen, wird Live auch die ein oder andere Coverversion hinzugefügt.

Je nach Veranstaltung kann das Verhältnis Eigene / Coversongs variiert werden. In der Vergangenheit konnte man so schon auf vielen Konzerten und Festivals überzeugen und hinterließ stets ein begeistertes Publikum. Die Studioalben erhielten durch die Bank eine gute Resonanz 

Todsünde

Deutschsprachiger Metal trifft auf groovige Headbang-Gitarrenriffs! Das ist TODSÜNDE! Und JA, die fünf Jungs aus Nordrhein-Westfalen sind wirklich jede Sünde wert! Die Band hat ihr neues Album HERZJAGD im Gepäck, mit dem sie auf die Jagd nach Euren Herzen gehen werden. So vielseitig und abwechslungsreich wurde Euch von Todsünde noch nie in den buchstäblichen Arsch getreten!

Nach ihrem Debütalbum “Geistesgift” legen die Jungs von TODSÜNDE mit ihrem neuen Longplayer “Herzjagd” die Messlatte 3 Regale weiter nach oben. Das facettenreiche Album ist vollgepackt mit Songs, die Euch überraschen werden, denn auch vor Balladen machen Todsünde mit diesem Album nicht halt und zeigen Euch wie modern, emotional und mitreißend deutschsprachiger Metal klingen kann.

Der Biker

Es ist nicht leicht, die passenden Worte für einen Künstler zu finden, der musikalisch in keine Schublade passt, geschweige denn passen möchte. Die Rede ist von einem außergewöhnlichen Künstler und dessen ebenso außergewöhnlichen Liedern.

Ehrliche Worte, mit Stolz und Rückgrat gesungen und die Songtexte am Puls der Zeit.

Der 1967 in Essen geborene Frank Schwung begann seine musikalische Karriere bereits schon in seiner Jugendzeit. Mit bereits 16 Jahren nahm er erfolgreich an einem Talentwettbewerb in einer Diskothek in Essen teil, den er auch gewann.

Antidepressiva

Antidepressiva – das ist feinster Rock mit deutschen Texten. Die Anfang 2000 gegründete 6-köpfige Band zeichnet sich durch eine Vielzahl unterschiedlicher musikalischer Einflüsse aus, die zusammen den einzigartigen Sound der Band ausmachen. Ein dynamisches Rhythmusspiel, Melodien und Gitarrensoli die im Ohr bleiben runden die Geschichten aus dem Leben, die in den Songs erzählt werden, gekonnt ab.

La Ultima

Den Liedern der Frankfurter Legenden wird auf eine frische Weise neues Leben eingehaucht. Natürlich covern “La Ultima” die Onkelz, jedoch versuchen sie diese nicht zu imitieren! Pathos wird durch ein zwinkerndes Auge ersetzt. So entsteht ein ganz neues Gefühl abseits der üblichen Coverbands, was mit unzähligen schweißtreibenden Auftritten viele Zuhörer und begeisterte Anhänger gefunden hat und zu dem Synonym “Die Ersatzlegenden” führte. Ohne Wehmut, erhobenem Zeigefinger oder politische Inhalte spielt “La Ultima” voller Inbrunst die Songs die seit Jahrzehnten begeistern und Party produzieren. Gerade so, als hinge ihr Leben davon ab.

Genau dieser Ruf eilte der Band voraus und gipfelte nach einem Anruf aus dem Hause Onkelz in einem Auftritt auf dem Matapaloz Festival in Leipzig. Seitdem dürfen sich “La Ultima”, geprüft durch die Originalinterpreten das Prädikat als “eine der besten Onkelzcoverbands” aufdrücken. Eine einzigartige Mischung mit der die Vier bodenständigen und sympathischen Jungs vom Niederrhein allen Klischees grinsend den Mittelfinger zeigen!

Father + Son

Das dynamische Duo aus dem Aachener Raum spielt neben Klassikern des Rock, Hard Rock und Heavy Metal auch bekannte Pop Songs im rockigen Gewand. Wichtiger als musikalischer Perfektionismus ist den beiden Musikern der Spaß an der Musik – eben reine Herzenssache!

Vater Carlos, der bereits seit mehr als 20 Jahren professionell Musik macht übernimmt in dieser Formation als Frontmann die Gitarre und den Gesang, neben Headbangen und Gitarrenakrobatik… Sohn Sabino bedient seit gut fünf Jahren gekonnt das Schlagzeug und sorgt für den nötigen Groove, der das Publikum antreibt und das alles überwiegend Autodidakt. 

Nix Musikschule, alles gelernt in der School of Rock. Angefangen aus Spaß an der Freud, sind die Musiker mittlerweile deutschlandweit unterwegs: Als jährliches Highlight sind sie zum Beispiel bereits im fünften Jahr bei der Harley Veranstaltung „Magic Bike“ in Rüdesheim am Rhein am Start. Egal ob kleine oder große Bühne, privat oder öffentliches Event, von der Schulveranstaltung bis zur rockigen Party im Altersheim:
Father & son rocken jede Bühne und… von Herzen kommen immer 100%!

Guns n' Poses

Die Rock-Giganten Guns n’ Roses sind spätestens seit ihrer “Not in this Lifetime”-Tour sowie der vorher erfolgten Reunion von Axl, Slash und Duff größer als je zuvor. Die unsterblichen Hymen wie “Sweet Child o’ Mine”, “Paradise City” oder “Welcome To The Jungle” u.v.m. besitzen energetische Tiefe und erzeugen bei den Fans seit über 35 Jahren Gänsehaut. Millionen Anhänger pilgerten die letzten Jahre in die Stadien, um ihre immer noch super erfolgreichen Helden live zu sehen. Im Frühjahr 2023 entschlossen sich fünf Musiker aus dem Rheinland, die bisher als gemischte Rock-Coverband erfolgreich unterwegs waren, in Zukunft den Gunners untern dem Banner “Guns n’ Poses” Tribut zu zollen. 

Das besondere an “Guns n’ Poses” im Vergleich zu anderen Guns n’ Roses Tribute Acts sind die Female Vocals von Sängerin Liesa , welche den Klassiker der Band einen besonderen Touch verleihen. Unterstützt wird sie bei den Backgroundstimmen von Linda und Maik. Für die Gitarrenarbeit von Slash, Izzy, Gilby und Richard sind die beiden erfahrenen Gitarristen Chris und Stephan Georg, der auf eine Zusammenarbeit mit Musikern von Judas Priest, Accept, Bonfire, Primal Fear, U.D.O, Sinner u.v.a. zurückschauen kann, verantwortlich. Bei GNP ist Dr.Holly der Dizzy. Dr.Holly untermalt die Songs mit fetten Keyboard-Teppichen und bearbeitet bei den Gitarren-lastigeren Titeln die Percussions. Das Ganze wir von einer fetten Rhythmus-Section bestehend aus Denis Neurohr an den Drums und Basser Stephan Schultheis getragen. Taucht ein in die Welt von Guns n’ Poses, erlebt eine Show die Euch fesseln wird und die Vibes der Originalband atemberaubend, authentisch und dreckig rüberbringt!

Rock Sommer Nacht hilft Das Festival für den guten Zweck
Rock Sommer Nacht hilft Das Festival für den guten Zweck